Skip to main content

Kaffetasse Cafe Albis
Der Name Albis ist der lateinische Name für die hier vorne fließende Elbe. Früher war die Elbe der „weiße Fluss“, und noch heute gibt es in den romanischen Sprachen Worte wie alba, albume, albi, die mit der weißen Farbe zu tun haben.

Das Café Albis ist im Herzen von Hitzacker ein kulinarischer und kulturell-sozialer Treffpunkt seit über 10 Jahren sozusagen das “Café Central“.
Wir machen fast alles in Handarbeit und beziehen unsere Produkte aus kleinen ausgewählten, oft lokalen Betrieben. Unsere Produkte sind vornehmlich aus heimischem Anbau.

Ein Herzstück unseres Cafés ist der Kaffee von Maya-Rösterei in Hamburg. Wir bieten den äthiopischer Sidamo an. Eine absolute Spezialität aus der "Wiege der Menschheit und des Kaffees", dem früheren Abessinien. Traditionell schonend trommelgeröstet wird jede Tasse frisch gemahlen als Espresso-Grundlage für unsere Kaffeespezialitäten zubereitet. Für das „Drückekännchen“ nehmen wir die mildere Filter-Bohne „Mexico“ von der Maya-Rösterei.
Informiere Dich gerne weiter bei uns!

Ein weiteres Herzstück sind unsere grünen Smoothies.

Unsere Kuchen backen wir alle selbst. Wir servieren zum Dip das andalusische Holzofenbrot von Wolfgang Becker aus Waddeweitz, ein reines Dinkelbrot. Das können Sie übrigens auch gerne vorbestellen und bei uns kaufen.

Auf unserer Tageskarte finden sie oft Nudeln und gefüllte Nudeltaschen in verschiedensten Variationen. Wir bekommen sie von der Nudelei in Bremervörde.

Sehr frisches, saisonales Gemüse zu verarbeiten ist uns wichtig. Das meiste Gemüse, der Salat und ein paar Milchprodukte kommen vom Hof Tangsehl hier ganz in der Nähe.

Wein und Sekt beziehen wir von Wein & Stein in Sarenseck.